IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Reise nach Adscharien/ Georgien zur Untersuchung der technischen Machbarkeit interkommunaler Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft

Montag 07. August 2017

Im Rahmen des vom Europarat geförderten Projekts zur interkommunalen Zusammenarbeit in der Region Adscharien sollen die Berggemeinden Shuakhevi, Khulo und Keda bei der Etablierung interkommunaler Kooperation im Bereich der Abfallwirtschaft unterstützt werden. Eine Vorstudie zur institutionellen/ organisatorischen Ausgestaltung der interkommunalen Kooperation wurde bereits erstellt. Als erster Schritt zur Festlegung technischer Ziele einer interkommunalen Kooperation fand im August 2017 eine Bereisung der Berggemeinden statt, um den Status-quo zu erheben und Gespräche mit relevanten Stakeholdern zu führen.

Im Allgemeinen wird interkommunale Kooperation als eine Option betrachtet, um den gegenwärtigen Herausforderungen der kommunalen Abfallwirtschaft in den Bergregionen zu begegnen. Im nächsten Schritt werden konzeptionelle, technische Optionen für eine interkommunale Kooperation im Bereich der kommunalen Abfallwirtschaft in den Berggemeinden entwickelt, verglichen und bewertet. Die Ergebnisse werden mit den relevanten Stakeholdern vorgestellt und mit ihnen diskutiert. Empfehlungen für die weitere Umsetzung des präferierten Vorschlages werden im Anschluss ausgearbeitet.