Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept für den Vogelsbergkreis wird den Kommunen vorgestellt

© Vogelsbergkreis

Nach einjähriger Arbeit wurden den Kreiskommunen in zwei regionalen Abschlussveranstaltungen die Ergebnisse des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept präsentiert.

Zu den zwei Abschlussveranstaltungen in Alsfeld-Leusel, am 30.08.2016 und Lauterbach (Hessen), am 07.09.2016 wurden vom Vogelsbergkreis, vertreten durch den ersten Kreisbeigeordneten Dr. Jens Mischak und den Projektleiter Lorenz Kock, die Bürgermeister/innen und weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung eingeladen.

INFRASTRUKTUR & UMWELT und seine Projektpartner haben im Rahmen der Veranstaltungen noch einmal verdeutlicht, dass Energiewende und Klimaschutz für den Vogelsbergkreis gleichermaßen Herausforderung wie Chance bedeuten. Bereits jetzt werden im Vogelsberg sowohl Strom als auch Wärme weit über dem Bundesdurchschnitt aus erneuerbaren Energien erzeugt. Das gilt es weiter zu steigern, nicht zuletzt mit dem Ziel die daraus entstehende Wertschöpfung in der Region zu halten. Da in einzelnen Gemeinden/Ortsteilen die Wärme nach wie vor überwiegend durch Heizöl erzeugt wird, sind insbesondere im Wärmebereich dazu noch weitreichenden Anstrengungen erforderlich.

Im Rahmen der Veranstaltungen wurden den kommunalen Akteuren der Städte und Gemeinden des Vogelsbergkreises die zentralen Ergebnisse des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes und die vorgeschlagenen Umsetzungsschritte erläutert. Wesentliches Anliegen war es darüber hinaus, in Einzel- und Gruppengesprächen die für die jeweiligen Kommunen spezifisch zusammengestellten Energie- und Wärmesteckbriefe sowie den individuellen Maßnahmenkatalog zur weiteren Verwendung und als Hilfe und Anleitung zur Umsetzung an die Hand zu geben.