Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Interreg Projekt RAINMAN geht zu Ende und stellt Informationsplattform zum Starkregenrisikomanagement online

3 Jahre haben sich die 10 Partnerinstitutionen aus 5 Ländern nun im Rahmen des Interreg CENTRAL EUROPE Projektes RAINMAN intensiv mit dem integrierten Starkregenrisikomanagement beschäftigt. Sie verfolgten das Ziel, lokale und regionale Akteure beim Umgang mit Starkregen und dessen Risiken zu unterstützen. INFRASTRUKTUR & UMWELT hat sie dabei von der Antragsphase bis zum Projektabschluss unterstützt und die Erstellung der RAINMAN Toolbox, eine Informationsplattform für Kommunen mit allen Ergebnissen des Projektes, im Auftrag der Partnerschaft koordiniert und umgesetzt.

Die RAINMAN-Toolbox ist jetzt in englischer Sprache unter rainman-toolbox.eu und in deutscher Sprache unter rainman-toolbox.eu/de/ online.

Die RAINMAN-Partnerschaft feierte den Start der Toolbox in einem Online-Meeting. Auch Lubor Jusko als Vertreter des Interreg CENTRAL EUROPE Joint Secretariat nahm am Countdown und der gemeinsamen feierlichen Eröffnung der Toolbox teil. Er drückte den (virtuellen) Knopf für den Start der RAINMAN-Toolbox und gratulierte der RAINMAN-Partnerschaft zum erfolgreichen Projekt. Das Online-Treffen war ein großer Erfolg und zeigte einmal mehr die große Bandbreite der im Projekt entwickelten und in verschiedenen Pilotregionen erprobten Werkzeuge und Instrumente sowie den großen Spaß an der transnationalen Zusammenarbeit, den alle Beteiligten mitbrachten!

INFRASTRUKTUR und UMWELT hat das Projekt im Auftrag des Lead Partner Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sowie des Projektpartners Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) als externe fachliche und organisatorische Projektkoordination unterstützt.