Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Scandria®Alliance auf den Connecting Europe Days

Vom 28. bis 30. Juni 2022 fanden in Lyon, Frankreich, die Connecting Europe Days statt, Europas wichtigste Veranstaltung zum Thema Mobilität. Die Scandria®Alliance war mit einem eigenen Stand dabei und konnte viel Aufmerksamkeit für die Anliegen der Mitgliedsregionen auf sich ziehen.

Die Veranstaltung brachte Politiker, Industrievertreter und die Europäische Kommission zusammen, um über Verkehr und Mobilität und ihre Rolle bei der Erreichung der ehrgeizigen Ziele des EU Green Deal und der Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität zu diskutieren. Unter den 2.000 Teilnehmern waren auch zahlreiche Mitglieder der Scandria®Alliance.

Das Sekretariat der Scandria®Allianz hatte einen Stand im Ausstellungsbereich der Veranstaltung eingerichtet. Der Stand, an dem Videos und anderes Informationsmaterial aus den Mitgliedsregionen sowie über die Allianz selbst gezeigt wurden, wurde sowohl von den Mitgliedern der Allianz als auch von den Konferenzteilnehmern gut besucht.

Die Mitglieder der Scandria®Allianz nutzten den Stand als Treffpunkt und für Präsentationen über relevante Korridorprojekte wie den einstündigen Zug zwischen Turku und Helsinki, das grenzüberschreitende Bahnprojekt Oslo-Stockholm 2.55, den Green Jutland Corridor oder über Korridorknotenpunkte wie den Hamburger Hafen oder die deutsche Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg.

Am 29. Juni 2022 hatten politische Vertreter unserer Mitgliedsregionen die Gelegenheit, Pat Cox, den europäischen Koordinator des Scandinavian-Mediterranean Core Network Corridor, zu treffen.

Sie übergaben das Positionspapier der Scandria®Allianz zu den überarbeiteten TEN-V-Leitlinien und diskutierten ausgewählte Verkehrsprojekte im Korridor. Um den Dialog fortzusetzen, wurde Herr Cox zur nächsten Generalversammlung der Scandria®Alliance eingeladen, die im Oktober 2022 in Potsdam, Deutschland, im Namen von Guido Beermann, Brandenburgs Minister für Infrastruktur und Landesplanung und Vorsitzender der Scandria®Alliance, stattfinden wird.

In einer Vielzahl von Einzelgesprächen am Stand der Scandria®Alliance und in der Ausstellung konnten viele Kontakte zu verschiedenen Regionen und Netzwerken geknüpft werden, die Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Scandria®Alliance zeigten. Dank des aktiven Engagements ihrer Mitglieder konnte die Scandria®Alliance auf den Connecting Europe Days auf sich aufmerksam machen und ihre Teilnahme zu einem vollen Erfolg machen.

INFRASTRUKTUR & UMWELT Professor Böhm und Partner unterstützt die Scandria®Alliance seit 2019 inhaltlich und organisatorisch.
Mehr Informationen unter www.scandria-alliance.eu.