Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Deutsches Klimavorsorgeportal (KLiVO) stellt Leitfaden zur Berücksichtigung klimarelevanter Belange in kommunalen Planungsprozessen vor

Das vom Umweltbundesamt und dem Deutschen Wetterdienst entwickelte deutsche Klimavorsorgeportal (KLiVO) bietet Interessierten eine zuverlässige und umfassende Übersicht über Daten und Informationen zur Unterstützung der Anpassung an den Klimawandel. Die enthaltenen Informationen und Dienste werden vorab hinsichtlich ihrer Qualität und Aktualität geprüft.

Der Leitfaden „Anforderungen an die Berücksichtigung klimarelevanter Belange in kommunalen Planungsprozessen“ ist eines der vorgestellten Unterstützungsangebote in KLiVO. INFRASTRUKTUR & UMWELT hat diesen Leitfaden im Auftrag des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) im Rahmen des Projekts „KLIMPRAX Wiesbaden/Mainz – Stadtklima in der kommunalen Praxis“ erstellt. Dargestellt sind die Ergebnisse des Arbeitspaketes „Praxisrelevante Handlungsempfehlungen für (die Modell-) Kommunen zur Berücksichtigung klimarelevanter Belange“. Der Leitfaden unterstützt Kommunen bei der Auseinandersetzung mit stadtklimatischen Belangen in kommunalen Planungsprozessen vor dem Hintergrund, dass eine Anpassung an temperaturbedingte Auswirkungen des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die Empfehlungen zur Optimierung der Berücksichtigung stadtklimatischer Belange unter Einbeziehung einer Anpassung an den Klimawandel beruhen auf Auswertungen von Planungsprozessen in den Modellkommunen Wiesbaden und Mainz, Gesprächen mit Fachämtern und Erkenntnissen aus zahlreichen Forschungsprojekten und Modellvorhaben zur Anpassung an den Klimawandel in Kommunen.

Der Leitfaden kann auf der Webseite des HLNUG heruntergeladen werden: www.hlnug.de/fileadmin/dokumente/klima/klimprax/Leitfaden_klimprax.pdf