Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Erfahrungsaustausch zur Landesstudie Gewässerökologie an G.I.O.

Am 24.09.2020 fand der zweite Erfahrungsaustausch im Rahmen des Projekts der „Landesstudie zur Gewässerökologie an Gewässern 1. Ordnung“ in Tübingen statt. Mit einem strengen Hygienekonzept, insbesondere das Tragen von Masken während der Workshops und Markierungen auf dem Boden zur Einhaltung der Abstände konnte der Workshop als Präsenzveranstaltung umgesetzt werden.

Teilnehmende bei der Veranstaltung waren Vertreter*innen unterschiedlicher Büros, Vertreter*innen der Landesbetriebe Gewässer bei den Regierungspräsidien, der Fischereibehörde, des Umweltministeriums und der Geschäftsstelle Gewässerökologie beim Regierungspräsidium Tübingen.

Die Ziele waren Erfahrungen bei der Bearbeitung der Projekte an den G.I.O. auszutauschen und offene Fragen zu sammeln und an die Geschäftsstelle Gewässerökologie weiterzugeben.

INFRASTRUKTUR & UMWELT begleitet gemeinsam mit Büro am Fluss (Wendlingen) im Auftrag der Geschäftsstelle Gewässerökologie beim Regierungspräsidium Tübingen seit 2015 die „Landesstudie Gewässerökologie“ und hat den Erfahrungsaustausch methodisch und inhaltlich vorbereitet und moderiert.

Nach einer kurzen Zusammenfassung über den aktuellen Stand der Projekte ging es in die Workshopphase. Hier wurden in insgesamt fünf Oberthemen Erfahrungen ausgetauscht und Fragestellungen bearbeitet. Am Ende der Veranstaltung wurden die Ergebnisse im Plenum zusammengetragen.

Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg, jede*r konnte Erfahrungen, Fragen und Lösungsvorschläge einbringen und es wurde fleißig diskutiert. Die Geschäftsstelle Gewässerökologie hat eine ganze Reihe von Ideen und Vorschlägen mitgenommen, die nun weiter geprüft und ggf. umgesetzt werden.