Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

Aktualisierung der Hochwasserrisikomanagementpläne 2021: LAWA-Empfehlungen auf den Weg gebracht

Für den zweiten Zyklus der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (EG-HWRM-RL), der 2016-2021 umgesetzt werden muss, haben die Deutschen Länder und der Bund weitgehende Harmonisierungs- und Aktualisierungserfordernisse bei der Hochwasserrisikomanagementplanung (HWRM-Planung) identifiziert. Die „LAWA-Empfehlungen für die HWRM-Planung“ sollten deshalb grundlegend überarbeitet und in einem Abstimmungsprozess mit allen Ländern und dem Bund fortentwickelt werden.

Dieser Aufgabe nahm sich die LAWA-AH-Kleingruppe „HWRM Pläne“ unter Leitung des Landes Hamburg an. Sie wurde von November 2017 bis Januar 2019 durch INFRASTRUKTUR & UMWELT mit der Analyse der Fortschreibungserfordernisse, Entwicklung entsprechender Verfahrensweisen und Methoden sowie der Bearbeitung der neuen Empfehlungen unterstützt. Jetzt wurde der neue Entwurf der LAWA-Empfehlungen vom zuständigen LAWA Ausschuss AH abgestimmt. Nach dem Beschluss des Papiers durch die Vollversammlung im April 2019 soll es veröffentlicht werden.

Im ersten Halbjahr 2019 wird INFRASTRUKTUR & UMWELT nun noch den fehlenden Baustein, eine Methode zur Evaluierung der Maßnahmenumsetzung und zur Bewertung sowie Dokumentation der Fortschritte bei der Erreichung der Ziele des Risikomanagements entwickeln. Diese soll dann ergänzend in die Empfehlungen aufgenommen und 2020/2021 von den Ländern bzw. den Flussgebietsgemeinschaften umgesetzt werden.