Infrastruktur und Umwelt
IUU
KREATIV DENKEN | FLEXIBEL PLANEN | ZUVERLÄSSIG UMSETZEN

„Renewable Energy Regions“: 3. Arbeitsgruppentreffen in Doetinchem und Arnheim, NL

In dem INTERREG V B Projekt RegEnergy – Renewable Energy Regions – entwickeln 9 Projektpartner aus Nordwesteuropa bis 2022 Partnerschaften zwischen städtischen und ländlichen Gebieten: Produzenten erneuerbarer Energien aus dem Umland erhalten Zugang zu städtischen Energieverbrauchern, während diese ihren Energiebedarf mit regionalen erneuerbaren Energie-Quellen decken können.  

In der 3. Arbeitsgruppensitzung am 29. und 30. Oktober 2019 in Doettinchem und Arnheim (NL) wurden gemeinsam die bisherigen Aktivitäten, insbesondere Chancen, Herausforderungen und Lösungsansätze zum Ausbau von Partnerschaften für Erneuerbare Energien, evaluiert. Die im Rahmen des Projektes geplanten Investitionen, unter anderem der Ausbau von Biogasnetzwerken und Speicherkapazitäten, wurden gemeinsam mit einer Vertreterin der lokalen Kommune diskutiert. Der Besuch einer Abwasserreinigungsanlage und einer am Biogasnetzwerk anzuschließenden Papierfabrik zeigte am konkreten Beispiel die Chancen und Herausforderungen für den Ausbau von Biogasnetzwerken auf.

INFRASTRUKTUR & UMWELT Professor Böhm und Partner (IU) unterstützt das Projekt bei der inhaltlichen Koordination der Projektaufgaben sowie beim Finanz- und Projektmanagement. In enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern bereitete IU die Veranstaltungen vor und wirkte bei der Durchführung der internationalen Treffen mit.